Medienpraxis

Was dabei rauskommt, wenn Romanisten und Mewis zusammenarbeiten…

Waffeln, Pommes, Bier – viele Menschen denken beim Stichwort „Belgien“ ans Essen. Dass unser kleines Nachbarland deutlich mehr zu bieten hat als Gaumenschmaus, durften wir – 17 Studierende der Romanistik und der Medienwissenschaft der Universität Tübingen plus zwei Dozentinnen – bei den Französischen Filmtagen 2018 erfahren. Denn: Belgien war Ehrengast des Filmfestivals in Tübingen und Stuttgart – und das Kino des Landes Thema unseres interdisziplinären Seminars im Wintersemester 2018/19.

Frau am Steuer: Ein Podcast über kritisches Serienschauen

Sexistisch und stereotypisch dargestellte Figuren in Serien und Filmen können wir noch immer täglich sehen. Daher beschäftigen sich zwei ehemalige Media Bubble-Redakteurinnen, Isabel und Ann-Christine, in ihrem Podcast „Frau am Steuer“ mit verschiedenen Aspekten rund um das Thema Sexismus in Serien und Filmen. Dabei nehmen sie alte und neue Werke unter die feministische Lupe, sprechen über ihre eigenen Erfahrungen und Gedanken und betrachten verschiedene Lösungsansätze.

Über eindrückliche Recherchen, jungen Journalismus bei funk und Bekehrungstherapien für Homosexuelle: Ein Gespräch mit Journalist Timm Giesbers vom Format „reporter“