Engagieren – aber wie?

Du hast dich schon immer für Fragen der Medienethik interessiert? Soziale Verantwortung und Medienpraxis sind für dich untrennbar? Oder wurde dein Interesse für diese Themen jetzt erst durch unsere Reihe geweckt? Wie du soziales Engagement und dein MeWi-Studium verbinden kannst – inklusive Studiengangsübersichten – zeigen wir dir in Teil 3 der Reihe zu sozialem Engagement und Medienpraxis.

Der Schmetterlingseffekt – Handlungsfreiheit in Until Dawn

Im Horror-Adventure-Spiel Until Dawn führen wir die Figuren wie in einer Art interaktivem Film durch eine Geschichte mit vielen verschiedenen Abzweigungen. Je nachdem, wie wir uns als Spieler entscheiden, verläuft die Story anders und eröffnet uns diverse Enden. Der „Schmetterlingseffekt“ gibt uns ein Gefühl von Handlungsfreiheit. Doch haben wir die wirklich?

Bernhard Pörksen: Abschied vom Netzpessimismus

Es gehört inzwischen zum Smalltalk der Zeitdiagnostik, dass Maschinen den Menschen verdrängen und die digitale Diktatur längst Wirklichkeit ist. Der Medienprofessor Bernhard Pörksen analysiert die fatale Macht des Netzpessimismus und zeigt Wege aus der Resignationsfalle.

Eine Bewegung in die falsche Richtung – #metoo und Rassismus

Die #metoo-Debatte hat in der vergangenen Zeit viel Aufsehen erregt. Aber nicht alle, die unter dem Hashtag demonstrieren, verfolgen das gleiche Ziel. Dass solche Debatten auch raffiniert mit Rassismus verwoben werden, zeigt das Beispiel: #120dB.

Gender Pay Gap – Die Sache mit dem Geld…

Gender Pay Gap – schon mal gehört? Dass es Gehaltsunterschiede zwischen Frauen und Männern für die gleiche Leistung gibt, ist bekannt. Dies musste auch Catt Sadler aus den USA schmerzhaft erfahren: Im Dezember letzten Jahres fand die US-amerikanische Nachrichtenreporterin für den Nachrichtensender E! News heraus, dass ihr männlicher Kollege für die exakt gleiche Arbeit fast doppelt so viel Geld bekam. Sadler verließ daraufhin den Sender und wurde viral dafür gefeiert. Auch hier in Deutschland gibt es noch immer Gehaltsunterschiede – aber wieso eigentlich?

Warum Hashtags unsere Welt verändern #oderauchnicht

Die Debatte um #metoo hat mittlerweile viele erreicht – so auch mich. Bei der Recherche zu meiner Bachelorarbeit fiel mir auf, wie viele Facetten es in dieser Debatte eigentlich gibt und in wie viele unterschiedliche Bereiche ihre Auswirkungen schwappen. Warum also nicht diese Aspekte auf unserem Blog ausführen? Ich habe mich mit 4 Themen rund um #metoo kritisch auseinandergesetzt und einen Blick hinter den gängigen Konsens geworfen, der in den Medien hauptsächlich verhandelt wird. Heute angefangen mit ein wenig Hintergrundgeschichte und dem Phänomen „Hashtag-Aktivismus“.

De/Recontextualizing Characters

Wie Phantome – Figuren außerhalb des Narrativs

Jeder kennt sie: Figuren, Maskottchen und ähnliche niedlich anmutende, fiktive Charaktere aus Werbung, Fernsehen & Co. Doch was sind solche prä-narrativen und meta-narrative Figuren? Wie sich die medienwissenschaftliche Forschung hierzu gestaltet, zeigt uns Gastautor Lukas Wilde.