Was machen eigentlich…?

Was machen eigentlich…?

Von Jasmin Gerst

Dieses Jahr wurden ein weiteres Topmodel und ein neuer Superstar gekürt; Samu Habers neue Show, Die Band, floppte; Popstars kehrt mit der elften Staffel zurück und The Voice of Germany hat eine neue Gewinnerin gewählt. Der Konkurrenzkampf ist größer denn je – eine Castingshow jagt die nächste. Und gerade deshalb haben sich viele Gewinner über die Jahre angehäuft, manche mit mehr, manche mit weniger Erfolg. Wir haben uns deshalb gefragt, was machen diese Castingshowgewinner eigentlich heute?

Jennifer Hof – Germanys Next Topmodel

Jedes Jahr ruft Heidi Klum aufs Neue junge Mädchen aus ganz Deutschland zu sich auf den Laufsteg, um ein weiteres Topmodel zu finden. So auch 2008, als Jennifer Hof bei einem Casting angesprochen wurde. Damals war sie mit ihren 16 Jahren die jüngste Teilnehmerin, doch die Jury war vor allem an ihren langen Beinen interessiert: Diese sind nämlich 1,13m lang, d.h. einen Zentimeter länger als die von Nadja Auerman. Sie gewann die Show und wurde bei IMG Models unter Vertrag genommen. Danach wurde sie für einige Fashionshows gebucht, aber der große Erfolg blieb aus. Während alle anderen sich mit Schauspiel- und /oder Moderationsjobs durchkämpfen, gab Hof Anfang 2014 bekannt, dass sie eine kaufmännische Ausbildung machen werde. Grund dafür sei auch, dass die Modebranche ihr zu oberflächlich sei und sie ein ganz normales Leben führen wolle. Sie gab außerdem dieses Jahr bekannt, dass sie Mutter geworden sei und nun etwas „viel Besseres“ habe als den Modelljob.

Elli Erl – Deutschland sucht den Superstar

Sie war lange die einzige Frau, die Deutschland sucht den Superstar gewonnen hatte: Elli Erl (siehe Titelbild). Mit ihren roten, kurzen Haaren und ihrer rauen Stimme konnte sie viele Zuschauer überzeugen. Bereits kurz nach ihrem Sieg war es sehr still um sie geworden. Über zehn Jahre ist es nun her, dass sie die Castingshow gewonnen hat. Und was macht Elli heute? Elli macht keine Musik mehr, sondern unterrichtet seit 2010 in Düsseldorf als Realschullehrerin die Fächer Musik, Sport und Englisch. Auch ihre knallrote Mähne hat sie mittlerweile in ein kühles platinblond umgetauscht. Ein erneuter Start in die Musikbranche sei bisher noch nicht in Sicht, die 36-jährige genießt ihr Leben im Moment an der Seite von Freundin Katrin in Köln.

Edita Abdieski – X-Factor

EditaAbdieskiBei Edita Abdieski begann die Karriere schon im Kindesalter: Mit elf Jahren gründete sie ihre erste Band mit Nachbarskindern, seit sie dreizehn ist schreibt sie eigene Songs. Durch ihren unglaublichen Ehrgeiz und ihr Talent gewann sie zwei Gesangswettbewerbe. 2010 beschloss Edita Abdieski an der ersten Staffel von X-Factor teilzunehmen. Sie überzeugte in der Kategorie Solosänger ab 25 Jahren und gewann einen Plattenvertrag bei Sony BMG. Einige Monate später erschien ihr erstes Album One. Ein weiteres gab es nie, obwohl sie ab und zu Auftritte mit kleinem Publikum hat. Laut ihrer Facebook-Seite arbeitet sie aber wieder verstärkt an neuen Songs.

Martin Kesici – Star Search

Wir gehen noch weiter zurück – erinnert ihr euch an Star Search? 2003 hat Martin Kesici bei dem Sat.1 Wettbewerb mitgemacht und einen zweijährigen Plattenvertrag mit Universal Records gewonnen. Es kamen einige größere Auftritte wie z.B. in Wacken. Kesici probierte sich an vielem: als Radiomoderator oder als Sprecher bei Hörspielen. Außerdem schrieb er sein erstes Buch: Sex, Drugs & Castingshows – Die Wahrheit über DSDS, Popstars & Co. Seit 2011 ist er Sänger der Berliner Rockband The Core. Bei den Unterhaltungsshows Ich bin ein Star – holt mich hier raus und Promiboxen war er zu sehen. Große musikalische Erfolge blieben jedoch aus.

LaVive – Popstars

800px-LaviveErst im März wurde bekannt gegeben, dass dieses Jahr die elfte Staffel Popstars ausgestrahlt wird. Ein Grund mehr sich an die ehemaligen Sieger der Show zurückzuerinnern. Unter dem Motto Girls forever ging die Castingshow Popstars im Sommer 2010 in die neunte Staffel – die Mitglieder wurden diesmal aber von den Zuschauern anstatt von der Jury ausgewählt. Das Publikum wählte die vier Mädels Sarah Rensing (damals 22), Meike Ehnert(24), Julia Köster(18) und Katrin Mehlberg (20) aus. Nach nur einer veröffentlichen Single und drei Monaten Bandgeschichte lösten sie sich wieder auf. Sie widmeten sich danach dem Abitur, Studium oder der Ausbildung. Eine erneute Musikkarriere ist derzeit nicht in Sicht.

Yvo Antoni und seine Hündin PrimaDonna – Supertalent

Er war der erste nicht-musikalische Gewinner, der 2009 bei Supertalent gewann. Zusammen mit seiner Hündin PrimaDonna präsentierte Yvo Antoni den Zuschauern außergewöhnliche Tricks und gewann knapp gegen die Opernsängerin Vanessa Valcagno. Nach der Show bekam Antoni viele Angebote, brachte sogar eine DVD mit hilfreichen Tipps für Hundeerziehung heraus. Mittlerweile ist es aber sehr still um den Gewinner geworden, die gewünschte Karriere blieb aus.

Anika Scheibe – Das perfekte Model

Modell_beim_Event_5_Jahre_BMW_Welt_Anika_Scheibe2012 wurde die erste Staffel der Casting-Show Das perfekte Model auf Vox ausgestrahlt. Unter der Leitung von Eva Padberg und Karolína Kurková setzte sich Siegerin Anika Scheibe durch. Damit gewann sie eine Werbekampagne für Garnier sowie einen Vertrag bei der Paris Modelagentur JustWM Models sowie ein Fotoshooting für ein Modemagazin und ein Auto. Danach wurde es nicht nur um Anika Scheibe sehr still – für sie und die Castingshow Das perfekte Model gab es weder eine Zukunft auf dem Laufsteg noch im Fernsehen.

Grund für das Versagen der Kandidaten?

Nach dieser kleinen, aber feinen Auswahl von erfolglosen Castingshowgewinnern stellt sich nun die Frage, ob es einen Grund für diesen Misserfolg gibt. Ist die Zeit der Castingshows endgültig vorbei? Haben wir genug davon, jedes Jahr einen neuen Superstar zu wählen?

Die Einschaltquoten sprechen Bände: Dieses Jahr schauten nur 10,9% der Deutschen die neue Superstar-Staffel, die damit ihren bisherigen Tiefpunkt erreicht hatte. Im Vergleich dazu haben die erste Staffel fast vier Mal so viele Deutsche verfolgt. Dieser Verlust ist den Produzenten durchaus bewusst und deshalb versuchen sie durch Änderungen in den jeweiligen Konzepten die Zuschauer bei Laune zu halten. Aber der Markt ist überfüllt von zahlreichen Angeboten und deshalb kann nur überleben, wer eine besonders innovative Idee hat.

Fotos: wikimedia.org/CHR!S (CC BY-SA 3.0), wikimedia.org/Raimond Spekking (CC BY-SA 4.0), wikimedia.org/Promiflash (CC BY-SA 3.0), Wikimedia.org/Usien (CC BY-SA 3.0)