Der Blog

media-bubble.de?

media-bubble.de ist der Blog der Medienwissenschaft der Eberhard Karls Universität Tübingen.

Wir berichten über aktuelle Medienentwicklungen und -ereignisse, üben Medienkritik und nehmen wissenschaftliche Theorien unter die Lupe – und das vollkommen unabhängig und größtenteils ehrenamtlich.

 

Wie alles begann…

Ins Leben gerufen wurde media-bubble.de von 22 Masterstudierenden der Medienwissenschaft in Tübingen im Frühjahr 2011.  Der multimediale Blog wurde in enger Zusammenarbeit mit dem SWR Baden-Baden und mit Unterstützung von Prof. Dr. Susanne Marschall (Lehrstuhl für audiovisuelle Medien in Tübingen) erstellt.

media-bubble.de ist neuartige Medienkritik aus der Sicht von Digital Natives, die sowohl die Praxis als auch die Theorie der sich ständig weiter aufplusternden Medienblase – den Entwicklungen und Auswirkungen unserer Mediengesellschaft – kennen.

Zu Beginn media-bubble.de ging mit vier Pilotprojekten an den Start, darunter ein von uns selbst entwickelter Test über das eigene Medienverhalten.

 

Das gesamte Medienspektrum…

Was hat Edward Cullen aus den Vampiren gemacht? Ist Internet das Fernsehen von morgen? Wieso konvergiert Kultur und wer behauptet sowas überhaupt?

– Nur ein kleiner Abriss aus fast zwei Jahren Mediablogging. Das Spektrum von media-bubble.de ist breit und bunt: Geht auf Entdeckungsreise im Archiv! Im Juli 2012 feierte media-bubble.de übrigens seinen ersten Geburtstag. Auch Mit-Initiatorin Susanne Marschall gratulierte.

 

media-bubble.de im Blog-Ranking:
Ebuzzing - Top Blog