Einträge von Redaktion

Kampf um den Schrottplatz

In „Schrotten“ wird Mirko Talhammer von seiner Vergangenheit eingeholt: Seine Familie lebt auf einem Schrottplatz und ist gefährdet, von dort vertrieben zu werden. Ihn selbst plagen ganz andere Sorgen; er muss 100 000 Euro innerhalb von zwei Wochen auftreiben!

Facebook gegen Überschriften-Hijacking

Facebook möchte gegen die Manipulation von Überschriften vorgehen. Ein dringend überfälliger Schritt, der Medienhäusern und Publishern das Leben erleichtern und populistische Hetze im Social Web ein wenig erschweren könnte.

Die Dystopie in den Medien: eine Schlussbetrachtung

Auch wenn das Thema der Dystopie noch viele andere Facetten aufweist, so ist es nun an der Zeit Lebewohl zu sagen. Die wichtigsten Erkenntnisse dieser Reihe werden hier noch einmal zusammengefasst und bilden den Abschluss dieses Ausflugs in die Welt der Dystopie.

Der Reiz der Dystopie

Einige Zeit war es still um sie geworden, doch in den letzten Jahren boomt die Dystopie wie nie zuvor. Was ist es, was dieses Genre gerade heute so erfolgreich macht?

Wie startet nun die neue Woche?

Es gibt einen entscheidenden Unterschied zwischen der aufkommenden Großstadt um 1900 und unserem digitalen Mediennetz. Vor gut 100 Jahren fühlte sich der Großstädter wie ein Fremder in der labyrinthischen Stadt. Heutzutage erscheint uns unsere digitalisierte Umwelt kaum fremd, vielmehr natürlich. Unser Medienverhalten ist ein Teil von uns geworden.

Tag 7: #Tatort

Maries Montag-Morgen begann mit dem Smartphone. Wie werden nun die letzen Minuten vor Beginn der neuen Woche verbracht?

Tag 6: Wieso antwortest du nicht? Ist dir was passiert?

Heutzutage muss man überall erreichbar sein. Aber was passiert, wenn das Smartphone gerade mal nicht griffbereit in der Hosentasche steckt? Was denken die Freunde, die auf Whattsapp eine Antwort erwarten und wie verwertet man schöne Momente, wenn man sie nicht auf sozialen Netzwerken teilen kann? Mit diesen Fragen wird Marie am Samstag konfrontiert.