Archiv

Schreibmaschine

Lösungsansätze für die Krise des Journalismus

Die aktuelle Krise des Journalismus bei den etablierten Medienunternehmen wie ARD, ZDF oder der TAZ zu beleuchten und analysieren war ein Ziel für die beiden Medienwissenschaftler aus Tübingen, Panagiotis Fotiadis und Thanh Mai Tran. Mit ihrer Reportage „Journalisten unter Druck – Eine Krise ohne Ausweg“ zeigen die beiden Studierenden mit ihrem Bachelor-Abschlussfilm auch interessante Lösungswege: Wie man mit individuellen digitalen Ideen journalistisch arbeiten und Geld verdienen kann: Handmade digital Journalism.

Die Suche nach dem großen A

Die Suche nach dem großen A

Ob nun in Filmen, Dokumentationen oder Serien, historische Darstellungen haben Hochkonjunktur. Doch ist sie nur ein Instrument, um publikumsansprechende Welten zu schaffen, oder kann aus diesen Formaten auch Wissen gezogen werden? Wir machen uns auf die Suche nach der Authentizität in Serien und TV-Dokumentationen mit historischem Inhalt.

Pierre M Krause

„Das Fernsehen ist tot!“

Pierre M. Krause war an der Uni Tübingen als Workshop Coach zu Gast. Was er über die Zukunft des Fernsehens denkt, welche Geheimnisse er rund um das Fernseh-Business verraten hat und wofür eigentlich das M steht, lest ihr hier. 

Meine Erfahrungen mit Airbnb

Meine Erfahrungen mit Airbnb: Zuhause an der Algarve?

Ihr wollt im Urlaub auf ein klassisches Hotel verzichten? Eine beliebte und günstigere Alternative wäre das Portal von #Airbnb. Das Konzept verspricht: Du bist „WELTWEIT ZUHAUSE“
Fadwa Al Homsi hat es für Euch getestet. Wie ihr Urlaub war, verrät sie hier:

Rückblick hinter die Panels

Es ist Zeit, Abschied zu nehmen. Das Ziel dieses Projektes war es, einen genaueren Blick auf Comics zu werfen. Einen Blick auf die verschiedensten Facetten eines ebenso abwechslungsreichen wie interessanten Mediums. In diesem letzten Artikel sollen unsere Erkenntnisse über die Welt der Comics noch einmal zusammengefasst werden, ein finaler Ausflug hinter die Panels.

Medienperspektiven à la francaise_Titelbild

Medienperspektiven à la française: eine Schlussbetrachtung

Während in Frankreich die Fußballeuropameisterschaft erst gerade anläuft, endet heute unsere Artikelreihe über die französische Medienlandschaft. Bevor es „Au revoir“ heißt, werden an dieser Stelle die wichtigsten Erkenntnisse zusammengefasst.

Die schwarzen Schafe der Bewertungsportale

Der Urlaub ruft! Doch niemand möchte mit Schimmel im Bad oder einer kaputten Klimaanlage im Hotel überrascht werden. Die Lösung: Bewertungsportale! Da gibt es jedoch einiges zu beachten:

Ein Comic über Comics

Comics zu verstehen ist nicht immer einfach. Es hilft dabei nicht, dass die Theorie sich mit diesem Medium bei weitem nicht so intensiv befasst, wie etwa mit Filmen oder Büchern. Dieses Problem hat auch Scott McCloud erkannt und beschlossen Abhilfe zu schaffen – in einem Comic über Comics.

Französische Webtrends: Mit Humor geht’s besser

Franzosen sind arrogant und humorlos? Wer das denkt, muss eines Besseren belehrt werden. Media-bubble stellt französische Internettrends vor, die beweisen, dass unsere Nachbarn nicht nur über andere, sondern auch über sich selbst lachen können.

Endlose Leinwände und digitale Comics

Klassisch gegen modern, haptisch gegen digital, Bücher gegen E-Books. Mit dem Aufkommen neuer Medien begann auch die Diskussion unter Lesern dieser Welt. Die Comic-Welt muss sich dieser Tage mit dem Konzept digital veröffentlichter Comics auseinandersetzen. Und auch hier wird dieses Thema noch immer wild diskutiert.